Allgemeine Regeln laut  Verordnung zum Schutz
vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 


1.
Leider müssen wir Kundinnen und Kunden, sowie Beschäftigten mit Symptomen einer Atemwegsinfektion(Verdacht auf SARS-CoV-2) den Zutritt zu den Geschäftsräumen verweigern.

2.
Kunden und Kundinnen müssen sich nach Betreten des Massagestudios die Hände waschen oder desinfizieren (Desinfektionsmittel mind. „begrenzt viruzid“). Auf nicht kontaktfreie Begrüßungsrituale (Händeschütteln etc.) ist zu verzichten. Kundinnen und Kunden, die nicht zur Einhaltung der nachfolgenden Regeln bereit sind, ist im Rahmen des Hausrechtes der Zutritt zu verwehren.

3.
Kundenkontaktdaten sowie Zeitpunkt des Betretens und Verlassens des Massagestudios bzw. der Geschäftsräume sind nach Einholen des Einverständnisses zur Ermöglichung einer Kontaktpersonennachverfolgung zu dokumentieren. Diese werden nach 3 Wochen automatisch gelöscht.

4.
Beschäftigte und Kundschaft müssen in den Geschäftsräumen – soweit keine medizinischen Gründe entgegenstehen – eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Die Beschäftigten müssen die Mund-Nase-Bedeckung nach dem Abschluss einer Dienstleistung an einer Kundin/einem Kunden wechseln.

5.
In unseren Sanitärräumen stellen wir Händedesinfektionsmittel, Flüssigseife und Einmalhandtücher zur Verfügung. Unsere Sanitärräume werden in kurzen Intervallen gereinigt.

6.
Die Beschäftigten müssen vor jedem Kundenwechsel die Hände waschen und desinfizieren. 

7.
Um die gleichzeitige Anwesenheit von Kunden im Wartebereichen sind zu vermeiden, bitte wir Sie um eine Telefonische Terminvereinbarung. Lässt sich eine gleichzeitige Anwesenheit nicht vermeiden, so müssen die Kunden einenMindestabstand von 1,5 m  einzuhalten. Bitte beachten sie die auf dem Boden angebrachten Markierungen und aushängenden Hinweise

8.
Alle Materialien und Arbeitsgeräte werden nach jedem Kunden bzw. jeder Kundin ordnungsgemäß zu gereinigt und zu desinfiziert.

9.
Duschen und saunieren ist leider nicht gestattet.

Translate »